Das II. Buch der Dialoge / Text

Gregor I. beim Diktieren (aus dem Antiphonar des Hartker von St. Gallen, um 1000)

Der Text der Dialoge II. wurde entnommen aus:

Gregor der Große: Der hl. Benedikt - Buch II der Dialoge (lateinisch-deutsch);

© hrsg. i.A. der Salzburger Äbtekonferenz, EOS-Verl., St. Ottilien, 1995 

     Vorwort  

 Einleitung  

Herkunft und Jugend

01. Kapitel Aufbruch nach Subiaco. Die Hilfe des Romanus. Der Osterbote. Benedikt und die Hirten.
02. Kapitel Die Prüfung.
03. Kapitel Scheitern in Vicovaro. Rückkehr in die Einsamkeit. Über das Wohnen in sich. Die ersten Klostergründungen.
04. Kapitel Hinführung zum Gebet.
05. Kapitel Wasser aus dem Felsen.
06. Kapitel Das Eisen aus der Tiefe des Wassers.
07. Kapitel Der Gang über das Wasser.
08. Kapitel Die Anfeindung. Erfüllt vom Geist aller Gerechten. Beginn in Montecassino.
09. Kapitel Der unbewegliche Stein.
10. Kapitel Der Brand in der Küche.
11. Kapitel Der Einsturz der Mauer.
12. Kapitel Die Mahlzeit außerhalb des Klosters.
13. Kapitel Das gebrochene Fasten.
14. Kapitel Die Begegnung mit König Totila. (1)
15. Kapitel Die Begegnung mit König Totila. (2)
16. Kapitel Der uneinsichtige Kleriker. Über die Kenntnis der Entscheidungen Gottes.
17. Kapitel Die Zerstörung von Montecassino,
18. Kapitel Der gestohlene Wein.
19. Kapitel Das versteckte Geschenk
20. Kapitel Der stolze Tischdiener.
21. Kapitel Die Hungersnot.
22. Kapitel Der Bauplan des Klosters Terracina. Über das Wirken in der Ferne.
23. Kapitel Die Befreiung von der Ausschließung. Über die Vollmacht zu binden und zu lösen.
24. Kapitel Der unbeerdigte Mönch.
25. Kapitel Der unbeständige Mönch.
26. Kapitel Die Heilung eines Kranken.
27. Kapitel Die Hilfe für einen Schuldner.
28. Kapitel Die unversehrte Ölflasche.
29. Kapitel Das überfließende Ölfass.
30. Kapitel Die Heilung von Besessenheit. Über das Wirken von Gebet und Vollmacht.
31. Kapitel Der grausame Gote.
32. Kapitel Die Erweckung des toten Knaben.
33. Kapitel Das Wunder der heiligen Scholastika.
34. Kapitel Der Tod der heiligen Scholastika.
35. Kapitel Die kosmische Vision. Über die Erleuchtung
36. Kapitel Die Regel für Mönche.
37. Kapitel Der Tod des heiligen Benedikt.
38. kapitel Das Wunder in Subiaco. Über die Liebe im Heiligen Geist
  Nachtrag Die Kette des Einsiedlers Martinus.

zurück   Übersicht   vor

Logo der FBBA
Logo der FBBA

Barmherziger Gott,

durch die Geburt

deines Sohnes

aus der Jungfrau Maria

hast du der Menschheit

das ewige Heil geschenkt.

 

Lass uns immer und überall

die Fürbitte der gnadenvollen

Mutter erfahren,

die uns den Urheber

des Lebens geboren hat,

Jesus Christus,

deinen Sohn,

unseren Herrn und Gott,

der in der Einheit

des Heiligen Geistes

mit dir lebt und herrscht

in alle Ewigkeit. Amen


(Tagesgebet am Hochfest

der Gottesmutter Maria

1. Januar)

 

Intranet der Föderation

hier einloggen