Zur Spiritualität der Regel

Benedikt überreicht dem hl. Maurus und seinen anderen Mönchen die Regel,

Miniatur, Frankreich, Abtei St. Gilles, Nimes, 1129

Der folgende Text wurde in Auszügen entnommen aus:

Die Benediktusregel - lateinisch/deutsch,

hrsg. von der Salzburger Äbtekonferenz,

Beuroner Kunstverl., 1992, S. 40-47.

Einleitung/Zur Spiritualität der Regula Benedicti (RB), S. 27

Die Regel des hl. Benedikt ist ein Buch geistlicher Weisung.


Sie will für eine Gemeinschaft „Leben nach dem Evangelium" ermöglichen. Die Vermittlung dieser spirituellen Sinngebung geschieht in konkreten Regelungen, die für die verschiedenen Funktionen des Gemeinschaftslebens notwendig sind.

 

Als Text geistlicher Weisung gibt die Regel Impulse in Form von praktischen Anweisungen, Ordnungsvorschriften oder Strafbestimmungen. Aber auch diese Weisungen haben eine spirituelle Bedeutung, sie sind jeweils von ihrer Zielsetzung her zu verstehen.

Logo der FBBA
Logo der FBBA

Barmherziger Gott,

durch die Geburt

deines Sohnes

aus der Jungfrau Maria

hast du der Menschheit

das ewige Heil geschenkt.

 

Lass uns immer und überall

die Fürbitte der gnadenvollen

Mutter erfahren,

die uns den Urheber

des Lebens geboren hat,

Jesus Christus,

deinen Sohn,

unseren Herrn und Gott,

der in der Einheit

des Heiligen Geistes

mit dir lebt und herrscht

in alle Ewigkeit. Amen


(Tagesgebet am Hochfest

der Gottesmutter Maria

1. Januar)

 

Intranet der Föderation

hier einloggen